Ein Taucher lernt im Orientierungskurs sich unterwasser zu orientieren. Hierzu braucht der Taucher einen geeigneten Kompass. Es gibt im Handel viele Modelle.

Kompaßkurs / Orientierung

Hilfreich ist es wenn der Kompass leicht mit beiden Händen getreckt vor dem Körper gehalten und dabei gut abgelesen werden kann.

Praktisch ist es, wenn der Kompass fest am Jacket eingeklippt werden kann. Bei Benutzung kann er über den Retraktor bis vor den Körper ausgezogen werden und ist dann gut ablesbar. Wenn man ihn loslässt, rollt sich das Band wieder auf und der Kompass liegt wieder eng am Jacket an.

Ich bevorzuge Suunto Kompanden, aber andere gehen selbstverständlich auch.

Im Mittelmeer reicht zur groben Bestimmung der Himmelsrichtung ein Kompass am Handgelenk, zur präziseren Kursbestimmung ist die empfohlene Variante besser.